mobiles Siegel
10.261
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Badsanierer und Badsanierung in Hannover, Garbsen im Kreis Region Hannover

Anzeige
Infos zu Hartzsch Sanitär- und Heizungstechnik GmbH

Hartzsch Sanitär- und Heizungstechnik GmbH

Niederaue 20
30419 Hannover


Infos und Angebote


Anzeige


Niedersachsen


Jetzt als Anbieter für Badsanierung auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
30159 Hannover Bult, Mitte, Nordstadt, Südstadt
30161 Hannover List, Mitte, Oststadt, Vahrenwald
30163 Hannover List, Vahrenwald
30165 Hannover Hainholz, Nordstadt, Vahrenwald, Vinnhorst
30167 Hannover Calenberger Neustadt, Herrenhausen, Mitte, Nordstadt
30169 Hannover Calenberger Neustadt, Mitte, Südstadt
30171 Hannover Mitte, Südstadt
30173 Hannover Bult, Südstadt, Waldhausen, Waldheim
30175 Hannover Bult, Mitte, Oststadt, Südstadt, Zoo
30177 Hannover Groß Buchholz, List, Zoo
30179 Hannover Brink-Hafen, List, Sahlkamp, Vahrenheide, Vahrenwald
30419 Hannover Burg, Hainholz, Herrenhausen, Ledeburg, Leinhausen, Marienwerder, Nordhafen, Stöcken, Vinnhorst
30449 Hannover Linden-Mitte, Linden-Süd
30451 Hannover Linden-Nord
30453 Hannover Ahlem, Badenstedt, Bornum, Davenstedt, Limmer, Linden-Mitte, Linden-Süd, Ricklingen
30455 Hannover Badenstedt, Davenstedt
30457 Hannover Mühlenberg, Oberricklingen, Wettbergen
30459 Hannover Linden-Süd, Oberricklingen, Ricklingen
30519 Hannover Döhren, Mittelfeld, Seelhorst, Südstadt, Waldhausen, Waldheim, Wülfel
30521 Hannover Bemerode, Mittelfeld
30539 Hannover Bemerode, Mittelfeld, Seelhorst, Wülferode
30559 Hannover Anderten, Bemerode, Kirchrode, Kleefeld, Misburg-Süd, Seelhorst, Waldheim
30625 Hannover Groß Buchholz, Heideviertel, Kleefeld
30627 Hannover Groß Buchholz, Heideviertel, Misburg-Nord
30629 Hannover Misburg-Nord, Misburg-Süd
30655 Hannover Bothfeld, Groß Buchholz, List, Misburg-Nord
30657 Hannover Bothfeld, Groß Buchholz, Isernhagen-Süd, Lahe, List, Sahlkamp
30659 Hannover Bothfeld, Groß Buchholz, Lahe
30823 Garbsen Altgarbsen, Auf der Horst, Garbsen-Mitte, Havelse
30826 Garbsen Frielingen, Heitlingen, Horst, Meyenfeld, Osterwald O. E., Osterwald U. E., Schloß Ricklingen
30827 Garbsen Berenbostel, Stelingen
30851 Langenhagen Alt-Langenhagen, Godshorn
30853 Langenhagen Alt-Langenhagen, Langenhagen
30855 Langenhagen Alt-Langenhagen, Engelbostel, Godshorn, Kaltenweide, Krähenwinkel, Schulenburg
30880 Laatzen Alt-Laatzen, Gleidingen, Grasdorf, Ingeln-Oesselse, Laatzen-Mitte, Rethen
30890 Barsinghausen Bantorf, Barrigsen, Barsinghausen, Eckerde, Egestorf, Groß Munzel, Großgoltern, Göxe, Hohenbostel, Holtensen, Kirchdorf ...
30900 Wedemark Abbensen, Bennemühlen, Berkhof, Bissendorf, Brelingen, Duden-Rodenbostel, Elze, Gailhof, Hellendorf, Meitze, Mellendorf ...
30916 Isernhagen Altwarmbüchen, Isernhagen F.B., Isernhagen H.B., Isernhagen K.B., Isernhagen N.B., Kirchhorst, Neuwarmbüchen
30926 Seelze Almhorst, Dedensen, Döteberg, Gümmer, Harenberg, Kirchwehren, Lathwehren, Letter, Lohnde, Seelze, Velber
30938 Burgwedel Engensen, Fuhrberg, Großburgwedel, Kleinburgwedel, Oldhorst, Thönse, Wettmar
30952 Ronnenberg Benthe, Empelde, Ihme-Roloven, Linderte, Ronnenberg, Vörie, Weetzen
30966 Hemmingen Arnum, Devese, Harkenbleck, Hemmingen-Westerfeld, Hiddestorf, Ohlendorf, Wilkenburg
30974 Wennigsen Argestorf, Bredenbeck, Degersen, Evestorf, Holtensen, Sorsum, Steinkrug, Wennigsen, Wennigser Mark
30982 Pattensen Hüpede, Jeinsen, Koldingen, Oerie, Pattensen, Reden, Schulenburg, Vardegötzen, Vardegötzen/Thiedenwiese
30989 Gehrden Ditterke, Everloh, Gehrden, Lemmie, Lenthe, Leveste, Northen, Redderse
31275 Lehrte Ahlten, Aligse, Arpke, Hämelerwald, Immensen, Kolshorn, Lehrte, Röddensen, Sievershausen, Steinwedel
31303 Burgdorf Beinhorn, Burgdorf, Dachtmissen, Heeßel, Hülptingsen, Otze, Ramlingen-Ehlershausen, Schillerslage, Sorgensen, Weferlingsen
31311 Uetze Altmerdingsen, Dedenhausen, Dollbergen, Eltze, Hänigsen, Katensen, Obershagen, Schwüblingsen, Uetze
31319 Sehnde Bilm, Bolzum, Dolgen, Evern, Gretenberg, Haimar, Höver, Ilten, Klein Lobke, Müllingen, Rethmar ...
31515 Wunstorf Blumenau, Bokeloh, Großenheidorn, Idensen, Klein Heidorn, Kolenfeld, Luthe, Mesmerode, Steinhude, Wunstorf
31535 Neustadt Amedorf, Averhoy, Basse, Bevensen, Bordenau, Borstel, Brase, Büren, Dudensen, Eilvese, Empede ...
31832 Springe Alferde, Altenhagen I, Alvesrode, Bennigsen, Boitzum, Eldagsen, Gestorf, Holtensen, Lüdersen, Mittelrode, Springe ...

Wussten Sie schon?

Region Hannover - Durch eine Badsanierung zum barrierefreien Bad

Badsanierung / Badmoebel Wichtig! Barrierefreies Bad vor der Badsanierung in Erwägung ziehen

Wenn eine Badsanierung ansteht, kann man damit auch schon in die Zukunft planen. Es kann sehr sinnvoll sein darüber nachzudenken, ob das Badezimmer für die späteren Lebensabschnitte so gestaltet und saniert werden soll, dass es sowohl stilvoll und schön, als auch praktisch und komfortabel für die eigene Person ist. Ein barrierefreies Bad kann in dieser Hinsicht also nicht nur sinnvoll für Menschen sein, die bereits eine körperliche Behinderung haben.
Nach einer Umfrage der BHW ist es der Wunsch von über 90 % der deutschen Bürger(innen), die über 50 Jahre alt sind, solange wie möglich in ihrem vertrauten Umfeld zu wohnen. Damit dieser Wunsch in Erfüllung gehen kann ist es auch wichtig, die eigene Wohnung so zu gestalten, dass sie den individuellen Lebensbedürfnissen im Alter entspricht. Vor allem wenn es zu Einschränkungen der Beweglichkeit kommt, wird das eigene Badezimmer häufig ein großes Problem und somit kann es sehr sinnvoll sein, dies schon im Vorfeld vor einer Badsanierung im Blick zu haben.

Die Umsetzung der Barrierefreiheit bei der Badsanierung

Bei einer Badsanierung, die ein barrierefreies Bad zum Ziel hat, müssen die verschiedensten Dinge bedacht und beachtet werden. Beispielsweise sollten sich weder Stufen noch Schwellen vor oder im Bad befinden. Des Weiteren kann es sinnvoll sein, wenn die Tür auf 90 cm verbreitert wird, denn dadurch kann das Badezimmer auch mit einem Gehwagen oder Rollstuhl erreichbar sein. Vorteilhaft kann es weiterhin sein, wenn man die Tür so einbauen lässt, dass sie nach außen aufgeht.
Bei einem kleineren Badezimmer ist es nur sehr schwer möglich, dieses barrierefrei zu gestalten. Das ist natürlich logisch, denn alle sanitären Objekte sollten mit einem Rollstuhl oder Gehwagen gut zugänglich sein. Dafür ist allerdings mindestens eine freie Fläche von 1,20 x 1,20 m bzw. 1,50m x 1,50 m vor dem Waschtisch, der Dusche sowie dem WC erforderlich.

Empfehlenswerte Objekte, die nach der Badsanierung den Komfort weiter erhöhen

Des Weiteren ist für ein barrierefreies und komfortables Bad die Ausstattung von großer Bedeutung. Beispielsweise ist es bei der Dusche wichtig, dass diese einen ebenerdigen Zugang ohne Stufen hat. Bei einer Badsanierung wird dann beispielsweise durchgehend verfliest oder es wird eine flache Duschwanne in den Boden eingelassen. Außerdem sollte der Boden eine Rutschsicherheit aufweisen und aus diesem Grund kann eine angeraute Oberfläche der Duschwanne sehr vorteilhaft sein. Im Handel sind auch spezielle Fliesen mit mikrorauer Oberfläche erhältlich.

Zudem kann bei der Badsanierung auch die Badewanne barrierefrei eingebaut werden. Dafür gibt es Innenauskleidungen, welche rutschfest sind sowie Körper- und Kopfstützen, welche weiterhin den Komfort erhöhen und nicht nur im Alter sehr komfortabel sind. Unter Umständen ist es auch später noch möglich, einen Wannenlift  oder andere Unterstützungsmaßnahmen für den selbstständigen Ein- und Ausstieg einbauen zu lassen.

Weiterhin kann ein flacher und stilvoller Waschtisch sowohl ein Blickfang, als auch ein überaus praktisches Objekt für ein barrierefreies Badezimmer sein. Beispielsweise kann dieser auch gut zum Sitzen genutzt werden. Sollten mehrere Personen das Badezimmer nutzen, kann es weiterhin sinnvoll sein, dass bei der Badsanierung ein höhenverstellbares Waschbecken eingebaut wird.

Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten um das Bad barrierefrei zu gestalten. Auch im Nachhinein ist es noch möglich, die verschiedensten Unterstützungsmöglichkeiten, wie beispielsweise Haltegriffe neben dem WC sowie an der Wanne, eine Sitzbank in der Dusche usw. anbringen zu lassen. Wichtig dabei ist, dass die Konstruktion der Decken und der Wände so beständig ist, dass eine gute Befestigung der Stützhilfen und Halterungen gegeben ist.