mobiles Siegel
10.305
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community

Lüftung Bad | Badlüftung

Lüftung im Bad sehr wichtig

Lüftung im Bad sehr wichtig
Lüftung Bad (Quelle: © mariesacha - Fotolia.com)


Das Problem dürfte den meisten bekannt sein. Man hat eine tolle Wohnung oder ein Haus gefunden und dann fehlt im Bad ein Fenster. Auch beim Hausbau oder der Sanierung des Badezimmers kann es Gründe dafür geben, dass ein Fenster im Bad nicht umsetzbar ist. Nun fehlt einem das Tageslicht und eine Möglichkeit, das Bad ohne großen Aufwand zu belüften. Wie sie diesem Problem Herr werden und welche Varianten der Lüftung Ihnen zu Verfügung stehen, erfahren Sie hier.


Was passiert bei unzureichender Belüftung?


Bei einer mangelhaften Belüftung im Badezimmer fehlt die Luftzirkulation. Der Dampf, der beim Duschen und Baden entsteht, kann nicht entweichen und die Feuchtigkeit setzt sich ab. Die Folge ist Schimmelbildung. Hat man den Schimmel erst einmal im Bad und hat er sich in den Fugen fest gesetzt, ist er schwer wieder loszuwerden. Außerdem mindert er den Wert der verbauten Materialien und kann sogar gesundheitsschädlich sein. Um dem Schimmel zuvorzukommen, ist es notwendig, für eine ausreichende Belüftung zu sorgen.


Das Bad durch andere Zimmer lüften


Um Energie zu sparen, sollte beim Öffnen der Fenster immer die Heizung abgestellt werden. Hat man dies getan, kann man in einem, an das Bad angrenzenden Raum, das Fenster öffnen. Das sollte unmittelbar nach dem Duschen oder Baden geschehen. Damit der Wasserdampf gezielt und vollständig abzieht, sollten die Türen zu allen anderen Räumen geschlossen bleiben. Dabei sollte man beachten, das Lüften kurz zu halten. Die Feuchtigkeit soll sich nicht in anderen Räumen der Wohnung festsetzen, denn dann droht auch dort die Bildung von Schimmel.


Die Lüftung über einen Schacht


Bei der Entlüftung des Bades über einen Schacht muss dieser schon im Haus vorhanden sein oder beim Neubau berücksichtigt werden. Nachträglich kann solch ein Schacht meist nicht eingebaut werden. Durch einen Bad– oder Deckenlüfter wird die warme Luft nach oben gesogen. Über einen Schacht oder ein Rohrsystem gelangt der Wasserdampf nach außen. Der Unterdruck, der beim Absaugen entsteht, sollte durch eine Öffnung kompensiert werden, aus der Frischluft wieder hineinströmen kann. Solche Lüftungs-Anlagen lassen sich meist mit dem Lichtschalter koppeln, so dass das Absaugen automatisch erfolgt. Auch Zeitschaltuhren sind nützlich. In jedem Fall sollte man sich vor dem Kauf das Gerät genau anschauen. Welche Geräusche macht es und welche Leistung erbringt es? Kann ich es überhaupt in meinem Bad einbauen? Falls Sie sich unsicher sind oder Fragen haben, sollten Sie stets noch einen Fachmann zu Rate ziehen.


Lüftung Bad (Quelle: © Artur Marciniec - Fotolia.com)


Ventilatoren zur Belüftung


Egal ob man einen Schacht mit einem Lüfter zur Verfügung hat oder das Bad indirekt durch einen angrenzenden Raum lüftet. Ein Ventilator ist in jedem Fall empfehlenswert. Er befördert die feuchte Luft zügig aus dem Badezimmer. Ventilatoren gibt es in ganz unterschiedlicher Ausstattung. Um zu wissen, welche Motorleistung Sie für Ihr Badezimmer benötigen, nehmen Sie die erforderlichen Maße und bringen Sie diese zum Kauf mit. Falls Sie Ihren Ventilator online ordern, können Sie auch selbst die Leistung ermitteln. Errechnen Sie den Rauminhalt, in dem Sie die Höhe und Fläche des Badezimmers multiplizieren. Dieses Ergebnis nehmen Sie mal acht. So erhalten Sie die Kubikmeter pro Stunde. Diese Einheit ist auf den Ventilatoren angegeben. Nur mit der richtigen Förderleistung ist sichergestellt, dass die Luft in ausreichendem Maße umgewälzt wird.

Neben der Grundfunktion Ein/Aus verfügen einige Ventilatoren auch über einen Bewegungssensor. Ebenso wie die Bad– und Deckenlüfter können sie auch mit dem Lichtschalter gekoppelt werden. Solche Möglichkeiten erleichtern die Benutzung enorm. Die Lüftung des Badezimmers erfolgt ganz automatisch, falls Sie indirekt über ein anderes Zimmer lüften, zumindest teilweise automatisiert.


Die ausreichende Lüftung des Badezimmers ist ein Muss. Sie beugt der Bildung von unschönem und gesundheitsschädlichem Schimmel vor. Doch befolgt man die Tipps, kann man auch in Bädern ohne Fenster problemlos für eine durchgehende Belüftung sorgen.


War diese Seite hilfreich für Sie?
5.0 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Bewertung(en).

Lisa Machatschek
Neben meinem Studium mit dem Schwerpunkt Kommunikation, arbeite ich gerne in allerlei redaktionellen Bereichen. Nach der freischaffenden Tätigkeit bei einer lokalen Zeitung, bin ich seit kurzem im Ratgeber-Bereich von kingnetz.de tätig. Mich begeistert das Schreiben und die vielfältigen Themen, in denen Wissen vermittelt werden kann.
Kommentare
Kommentar schreiben
Frage stellen

Hier können Sie eine Frage an unsere fachkundige klick-dein-Community stellen.

Frage stellen
Fragen & Antworten

An dieser Stelle finden Sie alle Fragen aufgelistet, die Besucher unserer Seite gestellt haben. Sie haben die passende Antwort parat? Dann loggen Sie sich einfach ein oder registrieren Sie sich um eine Frage zu beantworten.

Fragen & Antworten
Community-Mitglied werden Community-Mitglied werden

Registrieren Sie sich jetzt mit einem persönlichen Profil in unserer Community um Fragen stellen und beantworten zu können.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Wissen mit anderen Fachkundigen und ähnlich Gesinnten zu teilen und sogar selbst Fachtexte in Ihrem Namen in unserem Ratgeber veröffentlichen zu können!

Alle Fragen und eingesendete Ratgebertexte werden von uns vor der Freischaltung geprüft.

Bei Fragen oder Anregungen hilft Ihnen unser Support unter 0361/644 17 634 gern weiter.

Wie funktioniert unsere Community?Wie funktioniert unsere Community?

  • Fragestellung für Besucher ohne Registrierung
  • Antwort durch registrierte Community Experten
  • Fachlich fundierte, umfangreiche Ratgebertexte
  • Alle Ratgebertexte, Fragen, Antworten und Kommentare werden vor der Freischaltung redaktionell geprüft
  • Personalisierte Veröffentlichung von Ratgeberbeiträgen
  • Reputation und Anerkennung als Herausgeber/Autor von Ratgeberartikeln
  • Kostenlose Nutzung für alle Besucher und Mitglieder