mobiles Siegel
10.261
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community

3D Badplanung

Wie funktioniert eine 3D Badplanung?

Wie funktioniert eine 3D Badplanung?
3D Badplanung | 3D Badplaner (Quelle: © Taras Livyy - Fotolia.com)

Da viele Programme zur 3D Badplanung keine Installation benötigen und einfach online gestartet werden können, kommt man leicht in Versuchung, die Badplaung "einfach mal schnell auszuprobieren". Im Grunde spricht auch nichts dagegen, doch bereits mit dem Start des 3D-Badplaners wird man nach den genauen Maßen und dem Grundriss des Raumes gefragt. Daher empfiehlt es sich, ein paar Vorbereitungen zu treffen, so dass die Badplanung mit tollem Ergebnis und ohne Frustration ablaufen kann. In diesem Ratgeberartikel haben wir die wichtigsten Informationen und Tipps zum Thema 3D-Badplanung für Sie zusammengestellt.

Vorbereitung der 3D-Badplanung

Der erste Schritt ist schon mal klar: das Ausmessen des Badezimmers. Messen Sie die Breite und die Höhe der Wände, so bekommen Sie am Ende ein besonders realitätsnahes Ergebnis. Vergessen Sie dabei nicht, die genaue Position von Türen und Fenstern zu vermerken. Auch Einrichtungsgegenstände, die Sie bei ihrer Badsanierung nicht verändern wollen (oder können) sollten genau mit ihrer relativen Position zu den angrenzenden Wänden notiert werden. Hierzu zählen zum Beispiel Steckdosen oder Lichtschalter.


Eine 3D-Badvorschau (Quelle: © Badvorschau.de - YouTube.com)


Um zielgerichtet mit der 3D-Badplanung zu starten, sollten Sie sich außerdem Gedanken machen, was Ihnen in Ihrem neuen Bad besonders wichtig ist. Um dieser Frage nachzugehen hilft es, sich zu überlegen wer das Badezimmer nutzt. Wenn Sie beispielsweise Familienzuwachs erwarten, könnten Sie darüber nachdenken, mehr Ablageflächen zu planen. Diese können zu Beginn als Wickelkommode oder Wickeltisch fungieren und später Platz für elegante Badezimmer-Dekorationen bieten. Planen Sie eine Badsanierung um Ihr Badezimmer barrierefrei zu gestalten, sollten Sie überlegen, sich eine Walk-In-Dusche zuzulegen. Stöbern Sie doch ein bisschen in unserem Ratgeber um mehr über die vielen verschiedenen Alternativen der Badmöblierung zu erfahren.

Welche Möglichkeiten für die 3D Badplanung gibt es?

Für die 3D-Badplanung stehen sehr viele Programme zur Verfügung. Einige Badsanierer stellen kostenlose Online-3D-Badplaner zur Verfügung. Das Gute daran ist, dass man nichts herunterladen oder installieren muss. Die Planung beginnt meist zunächst als Grundriss und wird später in eine 3D-Ansicht konvertiert. Manchmal ist man bei diesen kostenlosen Programmen an Produkte bestimmter Hersteller gebunden. Für eine erste Übersicht ist das allerdings nicht weiter störend.


Von der 3D-Planung zum Badezimmer (Quelle: © yaryhee - Fotolia.com)


Neben den kostenlosen Programmen gibt es auch kostenpflichtige Programme zur 3D-Badplanung. Hier ist die Auflösung des 3D-Designs meist besser, der Nutzer hat auch mehr Möglichkeiten, was die Einrichtungsgegenstände angeht. Zum Teil bekommt man ganze 3D-Hausplaner als kostenpflichtige Programme und die 3D-Badplanung ist nur ein Teil dieses Angebots. Wenn man mehrere Veränderungen in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus plant, bringt diese Variante natürlich gewisse Vorteile mit sich.

Auch im Appstore finden sich mittlerweile zahlreiche Apps zur 3D-Badplanung. Die Apps sind zum Großteil zunächst kostenfrei. Allerdings sind sie dann meist - wie die kostenlosen PC-Programme - auf Einrichtungsgegenstände eines Anbieters limitert. Andere Apps bieten nur eine geringe Anzahl an freier Items, wer spezielle Wünsche hat muss für die Anschaffung dieser virtuellen Möbel Geld bezahlen. Achten Sie vor dem Download der 3D-Badplanungs-App auf die Bewertungen, hier finden Sie oft wertvolle Hinweise darauf, ob sich die Verwendung der App lohnt.

Fazit: Die 3D-Badplanung ist eine sehr gute Möglichkeit, eine anstehende Badsanierung zu planen. Kostenfreie 3D-Badplaner bergen jedoch manchmal unangenehme Überraschungen. Wer sich die Bedienung der 3D-Badplaner nicht zutraut, oder wem die ganze Ausmesserei einfach zu viel ist, der sollte sich einfach an einen Badsanierer in der Nähe wenden. Die Profis helfen gern bei einer stressfreien Badplanung!

War diese Seite hilfreich für Sie?
5.0 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Bewertung(en).

Josephine Ludwig
Josephine studiert Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaften an der TU Ilmenau und kennt sich aus in Sachen Badsanierung und Baddesign. Seit 2015 ist sie Mitglied im Ratgeber für Badsanierung.
Kommentare
Kommentar schreiben
Frage stellen

Hier können Sie eine Frage an unsere fachkundige klick-dein-Community stellen.

Frage stellen
Fragen & Antworten

An dieser Stelle finden Sie alle Fragen aufgelistet, die Besucher unserer Seite gestellt haben. Sie haben die passende Antwort parat? Dann loggen Sie sich einfach ein oder registrieren Sie sich um eine Frage zu beantworten.

Fragen & Antworten
Community-Mitglied werden Community-Mitglied werden

Registrieren Sie sich jetzt mit einem persönlichen Profil in unserer Community um Fragen stellen und beantworten zu können.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Wissen mit anderen Fachkundigen und ähnlich Gesinnten zu teilen und sogar selbst Fachtexte in Ihrem Namen in unserem Ratgeber veröffentlichen zu können!

Alle Fragen und eingesendete Ratgebertexte werden von uns vor der Freischaltung geprüft.

Bei Fragen oder Anregungen hilft Ihnen unser Support unter 0361/644 17 634 gern weiter.

Wie funktioniert unsere Community?Wie funktioniert unsere Community?

  • Fragestellung für Besucher ohne Registrierung
  • Antwort durch registrierte Community Experten
  • Fachlich fundierte, umfangreiche Ratgebertexte
  • Alle Ratgebertexte, Fragen, Antworten und Kommentare werden vor der Freischaltung redaktionell geprüft
  • Personalisierte Veröffentlichung von Ratgeberbeiträgen
  • Reputation und Anerkennung als Herausgeber/Autor von Ratgeberartikeln
  • Kostenlose Nutzung für alle Besucher und Mitglieder