mobiles Siegel
10.325
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community

Badewanne reinigen

Tipps zum Reinigen der Badewanne

Tipps zum Reinigen der Badewanne
Badewanne reinigen (Quelle: eigene Darstellung)

Eine Badewanne ist der perfekte Ort, um nach einem anstrengenden Tag in Ruhe zu entspannen. Doch das geht natürlich nur, wenn die Wanne schön sauber ist. Hier gibt es die besten Tipps zum Thema Badewanne reinigen. So haben Schmutzränder und Kalkablagerungen keine Chance mehr!

Was man zur Reinigen seiner Badewanne am besten benutzt, hängt nicht zuletzt davon ab, aus welchem Material die Badewanne besteht. Am häufigsten trifft man auf zwei Arten Badewannen: Stahl-Emaille-Badewannen und Badewannen aus Sanitäracryl. Sanitäracryl erleichtert das Badewanne reinigen, da die Oberfläche porenfrei und glatt ist. Allerdings sind Badewannen aus diesem Material äußerst empfindlich gegenüber Kratzern. Scheuermilch und Stahlwolle haben hier nichts verloren! Auch bei Badewannen aus Stahlemaille dürfen die Putzmittel nicht zu aggressiv oder scheuernd sein.


Badewanne reinigen leicht gemacht
Badewanne reinigen leicht gemacht (Quelle: © Picture-Factory - Fotolia.com)


Natürlich haben viele Hersteller von Reinigungsmitteln Produkte entwickelt, die genau auf die häufigsten Verschmutzungen im Badezimmer ausgerichtet sind und die die besonderen Bedürfnisse der verschiedenen Badewannenarten berücksichtigen. Trotz allem gilt: wer ein neues Reinigungsmittel ausprobiert, sollte dies an einer kleinen, unauffälligen Stelle zunächst testen. Achten Sie auf Kratzer oder Verfärbungen. Wenn nichts dergleichen auftritt, können Sie das Putzmittel zur Reinigung der Badewanne verwenden.


Hausmittel

Es gibt unzählige Hausmittel, um die Badewanne hygienisch rein zu bekommen. Gegen Schmutzränder hilft das Abreiben mit Orangen- oder Zitronenschalen. Gleichzeitig wird man mit einem fruchtig-frischem Duft im Badezimmer belohnt. Buttermilch hilft, um die Wanne auf Hochglanz zu polieren. Einfach den Lappen in die Buttermilch tauchen und mit langsamen, kreisenden Bewegungen einarbeiten. Nach einer halben Stunde mit Wasser nachspülen - fertig! Dieses Hausmittel hilft übrigens nicht nur beim Badewanne reinigen, sondern auch bei stumpfen Fliesen. Die Armaturen werden besonders gut rein, wenn man sie nicht mit dem Wasser aus der Leitung, sondern mit Mineralwasser abwischt.

Auch bei üblen Gerüchen  aus dem Abfluss sind Hausmittel ein gutes und günstiges Hilfsmittel. Einfach ein wenig Backpulver in den Abfluss schütten und mit einer Tasse Essig nachspülen. Ein Sprudeln und Blubbern ist das Zeichen, dass es funktioniert. Wenn die Geräusche aufhören ein bisschen heißes Wasser hinterherlaufen lassen und schon sind die schlechten Gerüche verschwunden.


Putztipps zum Thema Badewanne reinigen (Quelle: © HilfreichTV - YouTube.com)


Rostflecken entfernen

Wer kennt sie nicht, die kleinen, aber hartnäckigen Rostflecken die plötzlich auf der Ablage oder am Rand enstehen? Keine Sorge, es ist in der Regel nicht Ihre Wanne die da rostet. Die Ursachen sind Pflegeprodukte in Dosen. Schaumduschgele oder Rasiergeldosen sind die typischen Vertreter. Ab und an vergisst man sie wegzuräumen und schon beginnt der Korrosionsvorgang an den Dosen. Und der hinterlässt die hässlichen braunen Spuren, die einen beim Badewanne reinigen zur Verzweiflung treiben können.

Bewährte Hausmittel sind in diesem Fall Mischungen aus Essig und Öl oder aus Salz und Zitronensaft. Dennoch sollte man bei der Verwendung von säurehaltigen Mitteln vorsichtig sein. Schmutzradierer können eine echte Alternative darstellen! Wenn auch das nicht Hilft gibt es auch hier Spezialmittel, so hilft zum Beispiel der Fleckenteufel gegen Schweißränder auch bei Rostspuren in der Badewanne. Sie schrubben und schrubben und der Rost geht nicht ab? Prüfen Sie, ob Beschädigungen vorliegen. Badewannen mit Emaille-Überzug können Platzer und Risse bekommen, wenn Gegenstände hineinfallen. Kleine Stellen kann man mit Mitteln zum Ausbessern behandeln, bei größeren Stellen hilft allerdings nur noch der Gang zum Badsanierer.

Beim Badewanne reinigen den Stöpsel nicht vergessen!

Im Bereich des Abflusses entstehen häufig und schnell Schmutz- und Kalkablagerungen. Werden diese nicht regelmäßig bei der Reinigung der Badewanne entfernt, ist ihnen nur noch schwer beizukommen. Ältere Schmutzränder lassen sich gut mit Dampfreinigern beseitigen. Wer keinen Dampfreiniger besitzt, kann den Krusten mit Waschmittel beikommen. Dazu einfach Wasser einlassen, etwas Waschmittel (egal ob Flüssigwaschmittel oder Pulver) dazugeben und kurz einweichen lassen. Vergessen Sie nicht, mit klarem Wasser nachzuspülen.

Auch der Abflussstöpsel der Badewanne benötigt Reinigung und Wartung. Wer einen Stöpsel aus Gummi hat, kann dessen Langlebigkeit erhöhen, indem er ihn immer Mal mit Vaseline einreibt. Netter Nebeneffekt: der Stöpsel ist dicht und lässt sich dennoch leicht herausziehen ohne sich festzusaugen.

Fazit: Badewanne reinigen ohne mühsames Schrubben - das geht tatsächlich. Wie in vielen Fällen gilt jedoch auch beim Putzen: Vorsorge zahlt sich aus! Wer sich angewöhnt, nach jedem Vollbad die Wanne kurz mit klarem Wasser auszuspülen spart sich viel Arbeit.

War diese Seite hilfreich für Sie?
5.0 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Bewertung(en).

Josephine Ludwig
Josephine studiert Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaften an der TU Ilmenau und kennt sich aus in Sachen Badsanierung und Baddesign. Seit 2015 ist sie Mitglied im Ratgeber für Badsanierung.
Kommentare
Kommentar schreiben
Frage stellen

Hier können Sie eine Frage an unsere fachkundige klick-dein-Community stellen.

Frage stellen
Fragen & Antworten

An dieser Stelle finden Sie alle Fragen aufgelistet, die Besucher unserer Seite gestellt haben. Sie haben die passende Antwort parat? Dann loggen Sie sich einfach ein oder registrieren Sie sich um eine Frage zu beantworten.

Fragen & Antworten
Community-Mitglied werden Community-Mitglied werden

Registrieren Sie sich jetzt mit einem persönlichen Profil in unserer Community um Fragen stellen und beantworten zu können.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Wissen mit anderen Fachkundigen und ähnlich Gesinnten zu teilen und sogar selbst Fachtexte in Ihrem Namen in unserem Ratgeber veröffentlichen zu können!

Alle Fragen und eingesendete Ratgebertexte werden von uns vor der Freischaltung geprüft.

Bei Fragen oder Anregungen hilft Ihnen unser Support unter 0361/644 17 634 gern weiter.

Wie funktioniert unsere Community?Wie funktioniert unsere Community?

  • Fragestellung für Besucher ohne Registrierung
  • Antwort durch registrierte Community Experten
  • Fachlich fundierte, umfangreiche Ratgebertexte
  • Alle Ratgebertexte, Fragen, Antworten und Kommentare werden vor der Freischaltung redaktionell geprüft
  • Personalisierte Veröffentlichung von Ratgeberbeiträgen
  • Reputation und Anerkennung als Herausgeber/Autor von Ratgeberartikeln
  • Kostenlose Nutzung für alle Besucher und Mitglieder